Abriss und Neubau Doppelhaus in Nettetal

 

Das alte Wohnhaus der ehem. landwirtschaftlichen Hofanlage soll abgebrochen und durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt werden. Nach einer Bestandsanalyse ist das alte Gebäude nicht mehr wirtschaftlich wiederherzustellen. Das ganze Gebäude ist durchfeuchtet (Schimmelbefall) und nicht Wärmegedämmt, die Bausubstanz schlecht.

 

Der unterschiedliche Charakter der beiden Wohneinheiten läßt sich an der Fassade ablesen: ein offenes Wohnraumkonzept neben einer eher konventionellen Grundrissgestaltung.

Als Verblender für den Neubau wurden die in Handarbeit gesäuberten Abbruchziegel genutzt.